Kap Verden - Ein tropisches Inselparadies

Die Kapverden als Ganzes zu beschreiben, ist unmöglich. Gelegen sind die neun bewohnten Inseln vor der Westküste Afrikas im Atlantischen Ozean. Zum Geheimtipp wird das tropische Inselarchipel durch ganzjährig sommerliche Temperaturen, erstklassige Hotspots für Surfer und Taucher, bunte Städte mit quirligem Kolonialflair und vor allem mit traumhaften - kilometerlangen und zum Teil menschenleeren Sandstränden mit türkisfarbenen Wasser.

Wer eine Rundreise mit Inselhüpfen wagt, der bekommt die ganze Ladung an Kontrasten. Es warten zerklüftete Vulkankrater, grüne Bergregionen und fruchtbare Täler. Den man kann den Badespaß mit z.B Erlebnis Wanderungen auf der grünsten Kapverden Insel "San Antâo" kombinieren. Getoppt wird dies noch durch die einzigartigen Naturschauspiele, die für Gänsehautmomente sorgen. Buckelwale, Zitronen Haie und riesige Schildkröten besuchen jedes Jahr die Gewässer und Küsten der Kapverden.


Ich durfte mich im Juli 2019 selbst von der kapverdischer Lebensfreude anstecken lassen. Mit der TUI habe ich die Inseln "Boa Vista" und "Sal" entdeckt. Straßenfeste mit durchtanzten Nächten, eine Fata Morgana, ein schwereloses Bad im Salzsee und karibische Strände ... Dies sind nur ein paar Highlights, die meine Reise unvergesslich gemacht haben.

Die Reise beginnt mit einer Mondlandung. Denn auf den ersten Blick, hat die Landschaft nicht viel zu bieten. Es gilt die karge Schönheit der Wüsteninsel "Boa Vista" zu entdecken. Die trockenste der kapverdischen Inseln ist als Paradies für Strandliebhaber und Wassersportler bekannt.

Die kleine Insel ist noch ursprünglich und unberührt (trotz der großen Hotelanlagen). Die Infrastruktur hinkt gegenüber der Insel "Sal" um einige Jahre hinten nach. Wer endlos lange Strandspaziergänge an menschenleeren Stränden liebt, ist hier richtig. Auf einer abenteuerlichen Jeep Tour entdecken wir die Sandwüste und das geheimnisumwobene Schiffswrack der "Cabo Santa Maria".

Meine Hotelempfehlungen sind das neue 5 Sterne Hotel RIU Palace Bosa Vista und die kleine charmante Apartmentanlage
Ca Nicola. Das eine glänzt mit tollem All Inklusive Konzept und einer großen Anlage, das andere punktet mit seiner tollen Lage nahe Sal Rei und den wunderschönen Blick. Ein absoluter Insider Tipp ist das Strandrestaurant Perola D'Chaves. Hier genießen wir die letzte nach auf der Insel und lassen uns von der wunderschönen Lokation, dem herausragenden Essen und dem herzlichen Service verzaubern.

Nach einem kurzen Flug von 20 Minuten landen wir auf der Nachbarinsel. "Sal" steht für wunderschöne Strände, türkisblaues Meer, freundliche Menschen, sehr gute Fischlokale und eine Vielfalt aus unterschiedlichen Hotels!

Begeistert hat mich das Hotel Odjo d’Agua. Dieses liebevoll eingerichtete und familiär geführte 3 Sterne Hotel liegt am Ende der Bucht von Santa Maria. Individualisten, die Ruhe, ein schönes Ambiente, einen gepflegten Garten sowie das Schwimmen im Meer lieben, sind hier richtig. Wer sich mehr Luxus gönnen möchte, sollte im HILTON Cabo Verde Sal 5 Sterne Resort wohnen. Der Strand ist traumhaft schön und das Wasser ruhiger.


Mein favorisierter Ort ist Santa Maria, das gerade zu einem hübschen Ferienort mit Fußgängerzone und kleinen Geschäften reift. Am Pier trifft sich die ganze Stadt, wenn die Fischer ihren Fang zum Kauf anbieten. In den Bars gibt es fast jeden Abend Live Musik.
Gänsehautmomente sind hier garantiert. Mit einer deutschen Meeresbiologin geht es nachts an den Strand. Mit etwas Glück kann man live dabei sein, wenn die Schildkröte die Eier in den Sand legt oder nach ca. zwei Monaten die kleinen Schildkröten ihren Weg ins Meer suchen.

Wir werden vom Ende der Reise direkt überrascht. Denn das Lebensmotto der Inselbewohner "No Stress" ist uns in Leib und Seele übergegangen. Als krönenden Abschluss begeben wir auf einen Katamaran und auf die Spuren von Robinson Crusoe. Die Crew sorgt für eine ausgelassene Stimmung und erleben bei einem Schnorchel Stopp die Wasser Schildkröten hautnah. So sagen wir den Kapverdischen Inseln "adeus" und schippern dem Sonnenuntergang entgegen.

Reisebildergalerie

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag:
Samstag:

9:30 - 18:00 Uhr
9:30 - 12:30 Uhr

 

Suche

Zum Seitenanfang